Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

January 28 2015

ginseng

January 17 2015

ginseng

January 14 2015

ginseng

January 13 2015

ginseng

December 25 2014

ginseng

December 24 2014

ginseng

Pegida oder: Soll man die Sorgen von Rassisten und Irren ernst nehmen?

Die offene Gesellschaft verteidigt man nicht, indem man vor den Feinden der offenen Gesellschaft den Schwanz einzieht und ihnen das Gefühl gibt, ihre Anliegen wären schon irgendwie berechtigt.  - derStandard.at
ginseng

December 23 2014

ginseng

Wer Pegida verstehen will, muss aufhören, sie verstehen zu wollen. | Telepolis

Man müsse die Sorgen der Menschen ernst nehmen, mit den Anhängern der fremdenfeindlichen Bewegung Pegida reden, fordern viele. Die Frage ist nur: Worüber eigentlich? Ein Besuch in der Stadt, in der Tausende gegen irgendwas mit Ausländern protestieren.

December 11 2014

ginseng

PEDIGA auf den Zahn gefühlt

Solo: Claus von Wagner - Die Anstalt - ZDFmediathek

November 26 2014

ginseng

October 13 2014

ginseng

July 10 2014

Fear of a red and black planet: Rap Militante Internazionale

thesubversivesound:

image

DJ Malatesta has been active in political rap circles since 1999, and as one half of DDM (Drowning Dog & Malatesta), has played hundreds of shows in over a hundred cities in 16 countries and on two continents. In recent years, he’s moved to Milan and seen the development, as a central figure in Rap Militante Internazionale, of an actively anti-authoritarian political hip hop scene in Europe with dozens of acts and venues spreading throughout the continent.

Read More

May 10 2014

ginseng

By Dran. In Toulouse, France



Street art by dran in toulouse, france 1

Street art by dran in toulouse, france 2

By Dran. In Toulouse, France.

Reposted fromdarksideofthemoon darksideofthemoon

March 06 2014

ginseng

February 27 2014

Spanische Exklave: Mehr als hundert Afrikaner stürmen Melilla - SPIEGEL ONLINE

Mehrere hundert Flüchtlinge haben versucht, die spanische Exklave Melilla in Marokko zu stürmen. Einem Teil von ihnen gelang der Durchbruch. Dabei gab es auf Seiten der Flüchtlinge und der Sicherheitskräfte mehrere Verletzte.
Reposted fromdocque docque

November 26 2013

ginseng

October 23 2013

ginseng

Realität schlägt Satire: Flaschenpfand soll sich wieder lohnen | blog.tagesschau.de

Das Satiremagazin „Der Postillon“ hat gemeldet, die neue Große Koalition wolle als eine der ersten Maßnahmen das Flaschenpfand erhöhen. “Wenn Menschen, die ihr Leben lang ehrlich gearbeitet haben, im Alter von ihrer Rente nicht mehr leben können, bleibt ihnen das Wühlen im Müll oft als einzige würdevolle Alternative zum Betteln”, erklärte Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) ihre Pläne zur Pfanderhöhung, schrieb das Satire-Magazin. Die Erhöhung sei wahrscheinlich, da die SPD bereits ihre Zustimmung signalisiert habe, so „Der Postillon“ weiter. Im Netz sorgte die Satire für viel Heiterkeit. Der sozialdemokratische Geist sei bereits in der Großen Koalition zu spüren, spotteten Nutzer.

Weiter...
Reposted bylyder lyder

August 25 2013

ginseng

Streetart aus Müll und Plastikfolie: Bosso Fataka in Berlin



Bosso Fataka besteht aus 4 Freunden, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Berlin zu verschönern. Dabei sammeln sie Müll, den sie auf der Straße finden und wickeln diesen mit Frischhaltefolie ein. Daraus entstehen dann Stretchlimousinen, Panzer und vieles mehr. Die Lebensdauer eines Kunstwerks ist auf 1-4 Tage begrenzt, da es dann vom verantwortlichen Ordnungsamt wieder entfernt wird. Zitat der Facebook Seite:

We’re walking through the streets with plastic wrap, spray cans and ladder and try to restage trash into a new light and a new context of meaning.

This gives the actual waste, over which one looks away, new attention and should provoke someone’s meditation, but should also entertain.

Make love not war - bosso fataka in berlin

“Make love not war” – Simplon Straße Berlin

Flavor flav in berlin von bosso fataka

“Flavor Flav” – Beta Haus in Berlin

last unicorn bosso fataka

“Last unicorn” – Revaler Straße Berlin

stretchlimo bosso fataka

“Stretchlimo” – Schönhauser Allee Berlin

Reposted fromdarksideofthemoon darksideofthemoon

August 20 2013

ginseng

Snowden-Affäre: Britische Regierung zwingt "Guardian" zur Datenzerstörung



"Chefredakteur Alan Rusbridger schrieb am späten Montagabend, das Blatt sei zur Zerstörung oder Herausgabe des Snowden-Materials aufgefordert worden. Die Regierung habe gedroht, juristisch gegen die Zeitung vorzugehen.

Chefredakteur Rusbridger schrieb weiter, zwei Mitarbeiter des britischen Geheimdienstes GCHQ hätten im Gebäude der Zeitung die Zerstörung von Festplatten überwacht. Dies sei einer der 'bizarrsten Augenblicke' in der langen Geschichte des Guardian gewesen."

welt.de
Reposted fromschwa schwa viaBandits Bandits

June 24 2013

ginseng
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl